Taschenmesserreiderei Lauterjung

In dieser typischen Werkstatt der Solinger Schneidwarenindustrie, einer Taschenmesser-Reiderei, scheint es, als habe der Besitzer nur mal eine Pause eingelegt. Bis 1965 arbeitete Arthur Lauterjung in dieser Werkstatt, deren Originaleinrichtung erhalten ist. Mehrere Generationen der Reiderfamilie Lauterjung hatten ihr Arbeitsleben in dem Kotten bestritten und im angrenzenden ehemaligen Wohnhaus gelebt.

In der Werkstatt lernen Sie den typischen Solinger Reiderberuf kennen und in welch ausgeklügelter Arbeitsteilung Taschenmesser in der Schneidwarenindustrie entstanden.

Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem Ausflug zur nahe gelegenen Müngstener Brücke mit dem neu gestalteten Brückenpark. In unseren Workshops auf Anmeldung können Kinder für sich selbst ein eigenes Taschenmesser montieren.


Unter Filme finden Sie einen Film von Dieter Hennig in dem August Scheidtmann über die Arbeit in der Taschenmesserreiderei Lauterjung erzählt.

Anschrift: Schaberger Str. 16, 42659 Solingen

Öffnungszeiten: Die Reiderei ist von April bis Oktober am ersten Mittwoch jeden Monats von 15 bis 17 Uhr geöffnet.
Sonderöffnungennach Vereinbarung.
Taschenmesser-Workshop-Termine finden Sie auf der Veranstaltungen-Seite.
Für Gruppen können Extra-Termine vereinbart werden.

Eintrittspreis: 1,- €

Anmeldung/Kontakt:
LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Telefon 0212 / 23 24 10